zurück zur Übersicht
17.06.2020 21:00 Jazz-Club Konzert Stream

Live: Nicklas John

Nicklas John hat sich, gewissermaßen zwangsläufig, in den Monaten des Corona- Lockdowns viel mit dem Solo-Klavierspiel beschäftigt. Daraus ist ein Programm entstanden, welches sich mit dem Thema »Heimat« auseinandersetzt. Neben seiner rheinischen Herkunft ist damit auch die Sprache des Jazz gemeint, die für ihn ein musikalisches Zuhause ist. Mit ihrer Hilfe verbindet er Standards des »Great American Songbook«, Musik von Beethoven, Songs der Bläck Fööss und Eigenkompositionen zu einem kurzweiligen, swingenden Programm.

Nicklas John (*1997) wuchs in Bonn in einem musikalisch geprägten Elternhaus auf. Er erhielt ab dem 8. Lebensjahr klassischen und mit 13 Jahren Jazz-Klavierunterricht bei Laia Genc in Köln.
Nach dem Abitur absolvierte er einen Freiwilligendienst in Guayaquil, Ecuador für »Musiker ohne Grenzen« und gab dort Klavierunterricht in einer Musikschule. Nach seiner Rückkehr begann er 2016 ein Jazz-Klavierstudium an der Folkwang Universität der Künste in Essen, wo er bis dato Unterricht von Thomas Rückert und Prof. Thomas Hufschmidt erhält.

Seit 2018 ist er Mitglied im JugendJazzOrchester NRW, in dem er bei zahlreichen Tourneen und bei der CD-Produktion »Majority« mitgewirkt hat.
Konzertreisen führten ihn ins In- und Ausland: neben vielen Auftritten in Deutschland spielte er u.a. schon Konzerte im Libanon, Israel, den USA, Italien, Österreich und den Niederlanden. Dort spielte er 2018 und 2019 als Mitglied des „International Ensemble“ der Hochschulen Essen, Berlin und Rotterdam auf dem renommierten »North Sea Jazz« Festival in Rotterdam.