zurück zur Übersicht
05.08.2020 21:00 Jazz-Club Stream

Live: Noah Reis-Ramma

Noah Reis-Ramma spielt heute hauptsächlich selbstkomponierte Stücken, die sehr von seinen brasilianischen Wurzeln und den Erlebnissen in Brasilien geprägt sind – von temperamentvoller, farbenfroher Lebenslust bis hin zu introvertierter Melancholie. Teilweise mit Gesang.

 

Noah Reis-Ramma ist ein vielseitiger junger Pianist, der sowohl im Bereich der Klassischen Musik als auch im Jazz auf sich aufmerksam machen konnte. 2008, mit 8 Jahren, begann er Klavier zu spielen und hat seit 2012 Unterricht bei Anna Nodelman. Zwischen 2012 und 2017 nahm er mehrmals an dem Musikwettbewerb Jugend Musiziert teil und erreichte dort auf Regionaler und auf Landesebene und im Bundeswettbewerb Erste und Zweite Preise.

Seit 2016 beschäftigt er sich auch mit Jazz und Popularmusik. Er nahm 2016 und 2017 an der European Jazzacademy unter der Leitung von Jiggs Wigham und Peter Weniger an der Landesmusikakademie in Heek teil. 2017 gewann er den WDR Wettbewerb „Young Composers Fellowship – featured by Vince Mendoza and Bob Mintzer“ fur ein zweijähriges Stipendium bei der WDR Big Band. Im Rahmen dieses Stipendiums werden Noah’s Kompositionen und Arrangements in Zusammenarbeit mit der WDR Big Band aufgenommen und am Ende des Stipemdiums von der WDR Big Band aufgefuhrt und in einem Radiofeature präsentiert.

2017 gewann er bei der Solowertung Klavier des Wettbewerbs „Jugend Jazzt“ den ersten Preis. Seit dem Wintersemester 2018 studiert Noah Jazzklavier an der Folkwang Universität der Kunste in Essen.