Tipps vom Kenner

Der Jazz-Fan und Experte Hans-Bernd Kittlaus ist eng mit dem King Georg verbunden. Hier kommen seine täglichen Updates zu sehenswerten Videostreams aus aller Welt.


Hans-Bernd Kittlaus





Die Streams der anderen am Montag (und in der Nacht zum Dienstag)

19:00 Uhr 
Der Ella & Louis Jazz Club, Mannheim, streamt live Martin Lejeune 4 mit einem Tribute an Grant Green (€18, bis 17.6.)

20:30 Uhr
Die Unterfahrt, München, streamt live Abschlusskonzerte der Musikhochschule München: Svetlana Marinchenko Band / Hannes Stollsteimer Quartett mit Jakob Manz

20:30 Uhr
Der Moods Club, Zürich, streamt live Nik Bärtsch’s Ronin

22:15 Uhr
Der Ronnie Scott’s Jazz Club, London, streamt live Barbara Thompson’s Paraphernalia + National Youth Jazz Orchestra (£11,30)

01:00 Uhr + 02:30 Uhr
Der Smalls Jazz Club, NYC, streamt live das Ari Hoenig Trio

00:00 Uhr
Das Kuumbwa Jazz Center, Santa Cruz, streamt Mondays with Kuumbwa, heute mit Myra Melford

01:00 Uhr
Der Club An die Musik, Baltimore, streamt live das Michael Sarian New Aurora Quartet ($10)

01:30 Uhr
Pianist Emmet Cohen streamt Live at Emmet’s Place, heute mit seinem Trio und Lea DeLaria
Vorherige Videos sind abrufbar.

02:00 Uhr
Der Club Blues Alley, Washington, DC, streamt live Akua Allrich mit einem Tribute an Nancy Wilson ($15)

04:00 Uhr + 05:30 Uhr
Der Smalls Jazz Club, NYC, streamt live das Miki Yamanaka Trio

Zur Person:

Hans-Bernd Kittlaus ist Jazz-Autor und Fan. Seine Jazz-Begeisterung begann schon im Alter von 13 Jahren, ausgelöst durch regelmäßige nachmittägliche Jazz-Radioprogramme des WDR und zunächst fokussiert auf Vokal-Jazz. Durch Live-Konzerterfahrungen kam bald Instrumental-Jazz der Straight Ahead Richtung dazu. Im Laufe der Jahrzehnte erweiterte sich das bevorzugte Spektrum stark auch auf andere Jazz-Stilistiken und reicht heute von Swing über Bebop und Hardbop bis zum Free Jazz und zeitgenössischen Varianten.

Seit 1985 ist Hans-Bernd Kittlaus Autor des Jazz Podiums. Durch seine international orientierte berufliche Tätigkeit im Software-Bereich und private Reisen hat er zahlreiche Festivals und Jazz Klubs auf der ganzen Welt besucht, insbesondere alle North Sea Jazz Festivals in Den Haag beziehungsweise. Rotterdam seit 1979. Seit 1995 lebt er bei Bonn, ist regelmäßiger Besucher von Jazz-Veranstaltungen in Köln und Umgebung und vernetzt mit zahlreichen lokalen und internationalen Musikern.

Er ist Vorstandsmitglied der Cologne Jazz Supporters e.V.. Mit den Verantwortlichen des King Georg ist er verbunden als langjähriger Freund, Berater und regelmäßiger Moderator von Konzerten. Viele seiner Artikel und CD-Besprechungen sind auf seiner Webseite zu finden: www.hansberndkittlaus.de/.

Foto: Gerhard Richter