Tipps vom Kenner

Der Jazz-Fan und Experte Hans-Bernd Kittlaus ist eng mit dem King Georg verbunden. Hier kommen seine täglichen Updates zu sehenswerten Videostreams aus aller Welt.


Hans-Bernd Kittlaus

 

Die Streams der anderen am Samstag (und in der Nacht zum Sonntag)


15:00 Uhr
Das Panama Jazz Festival, geleitet von Danilo Perez,
streamt ein Programm mit Workshops und Konzerten (11.-23.1.), heute mit dem Terri Lyne Carrington Trio mit Kris Davis + Val Jeanty u.v.a.


17:00 Uhr
Die Pianistin Pamela York streamt live aus Chicago

20:00 Uhr
Die WDR Big Band streamt live aus dem Kölner Funkhaus ein
Personal Sounds Programm, bei dem Billy Test + Raphael Klemm im Mittelpunkt stehen


20:00 Uhr
Die Unterfahrt, München, streamt live das Till Martin
Quartett mit Christian Elsässer + Henning Sieverts + Bastian Jütte


20:00 Uhr
Das Flagey Kulturzentrum streamt das Brussels Jazz
Festival mit Naima Joris / Alex Koo „Identified Flying Object“ mit Ralph
Alessi / Catherine – Loueke – Moustapha / The Gallands (€10)

 
20:30 Uhr
Das Kölner Loft streamt live Dietmar Bonnen’s Dietmarei
mit Mariá Portugal 


20:30 Uhr
Der Wiener Porgy & Bess Klub streamt live Mario Rom’s
Interzone 


21:00 Uhr
Der 606 Club, London, streamt live das Dave Lewis Quartet
(£5,95)


22:00 Uhr
Dreamstage streamt live aus dem Kölner King Georg Club
Jens Düppe solo ($19,99) 


22:00 Uhr
Pianist Ben Paterson streamt live aus NY

23:00 + 01:00 Uhr
Der Smalls Jazz Club, NYC, streamt live das Jared
Gold Trio mit Dave Stryker + McClenty Hunter


23:00 Uhr
Der Keystone Korner Jazz Club, Baltimore, und das DC Jazz
Festival streamen ein 72-Stunden-Gedenkprogramm für den kürzlich
verstorbenen Pianisten Stanley Cowell mit Bruce Williams + Alex Brown +
Freddie Hendrix + Sean Jones u.a. (nur Audio, $10)


01:00 Uhr
Das Jazz Forum, Tarrytown, NY, streamt live ein Benefit
Concert for the Dobbs Ferry Food Pantry mit Ralph Lalama + Gary Smulyan + Mark Morganelli + John Patitucci u.a. ($20)


02:00 Uhr
Der Smoke Jazz Club NYC streamt live das Russell Malone
Quartet ($10) 


02:00 Uhr
Das Village Vanguard, NYC, streamt live die Band
Thumbscrew mit Mary Halvorson + Michael Formanek + Tomas Fujiwara ($10)


03:00 Uhr
Pianist Tamir Hendelman spielt solo live von seinem
kalifornischen Zuhause ein Tribute an Kaper + Dietz + Schwartz ($20)


04:00 Uhr
UCLA, Los Angeles, streamt live aus der Royce Hall
Charles Lloyd „Kindred Spirits“ mit Gerald Clayton + Anthony Wilson + Reuben Rogers + Justin Brown 

Zur Person:

Hans-Bernd Kittlaus ist Jazz-Autor und Fan. Seine Jazz-Begeisterung begann schon im Alter von 13 Jahren, ausgelöst durch regelmäßige nachmittägliche Jazz-Radioprogramme des WDR und zunächst fokussiert auf Vokal-Jazz. Durch Live-Konzerterfahrungen kam bald Instrumental-Jazz der Straight Ahead Richtung dazu. Im Laufe der Jahrzehnte erweiterte sich das bevorzugte Spektrum stark auch auf andere Jazz-Stilistiken und reicht heute von Swing über Bebop und Hardbop bis zum Free Jazz und zeitgenössischen Varianten.

Seit 1985 ist Hans-Bernd Kittlaus Autor des Jazz Podiums. Durch seine international orientierte berufliche Tätigkeit im Software-Bereich und private Reisen hat er zahlreiche Festivals und Jazz Klubs auf der ganzen Welt besucht, insbesondere alle North Sea Jazz Festivals in Den Haag beziehungsweise. Rotterdam seit 1979. Seit 1995 lebt er bei Bonn, ist regelmäßiger Besucher von Jazz-Veranstaltungen in Köln und Umgebung und vernetzt mit zahlreichen lokalen und internationalen Musikern.

Er ist Vorstandsmitglied der Cologne Jazz Supporters e.V.. Mit den Verantwortlichen des King Georg ist er verbunden als langjähriger Freund, Berater und regelmäßiger Moderator von Konzerten. Viele seiner Artikel und CD-Besprechungen sind auf seiner Webseite zu finden: www.hansberndkittlaus.de/.

Foto: Gerhard Richter