»Last Minute Blues«

Besetzung mit Joachim Kuhn, Niels Henning Osted Pedersen, Philly Joe Jones

Ein wunderbares Stück Musik, eine sensationelle Interpretation von Slide Hampton. In der vergangenen Woche am 03. November 2021 spielte in unserem King Georg Jazz-Club Andy Hunter, Posaunist der WDR Bigband mit seinen wunderbaren Kollegen aus der Band Andy Haderer und Paul Heller und der jungen Rhythmusgruppe um Jerry Lu, Caris Hermes und Niklas Walter als Opener im Rahmen einer mehr als tollen Jam Session ein Slide Hampton- Programm. Nicht zuletzt diese Erinnerung an Slide Hampton-Kompositionen ist Anlass für den diesmaligen Lieblingssong.

Slide Hampton, geb. 21. April 1932, ist ein US-amerikanischer Jazzposaunist, Komponist und Arrangeur, in allen Kategorien machte er Karriere. Slide spielte Posaune, Tuba und Flügelhorn. Er ist einer der wenigen Linkshänder-Posaunisten: Als Kind erhielt er eine Posaune, um als Linkshänder oder rückwärts zu spielen; und da ihn nie jemand davon abhielt, spielte er weiter so. Er spielte mit nahezu allen Größen der verschiedenen Generationen. Etliche Ehrungen und Funktionen begleiten seinen Weg. Genießen Sie aus dem Jahr 2017 eine Aufnahme aus dem Wilbur Ware Institute New York City, mit Slide Hampton (und Kamau Adilifu, trumpet, – Kenny Barron, piano – George Coleman, tenor sax – Rufus Reid, bass – Steve Turre, trombone – Steve Davis, trombone -Victor Lewis, drums – Peter Lin, trombone)

Und wer mehr von Slide Hampton erfahren möchte, der möge ihm doch gerne selbst zuhören in seinem Gespräch mit Monk Rowe 2003 über seine Musik, seine Karriere und seine Art, die Posaune zu spielen – ernsthaft, souverän, klug und spannend:

https://youtu.be/-vSvV0OuJIc

Jochen Axer, Unterstützer des King Georg und über die Cologne Jazz Supporters Förderer vieler weiterer Jazz-Projekte, stellt hier jeden Sonntag einen seiner Favoriten vor.