Simon Nabatov + Darren Moore + Takashi Seo: »Live in Matsuyama«

2021, Laoban Records

Pianist Simon Nabatov wirkt auf seinen internationalen Reisen immer wieder in spannenden Kombinationen mit Musikern aus aller Welt zusammen. Die vorliegende Aufnahme entstand im Dezember 2019 im Monk Jazz Club in Matsuyama im Rahmen einer Japan-Tournee. Klavier – Bass – Schlagzeug, aber alles andere als ein klassisches Klaviertrio. Takashi Seo zählt zu den herausragenden Bassisten Japans mit einer Vielzahl von Alben und regelmäßigen internationalen Tourneen. Drummer Darren Moore, gebürtiger Australier, ist in Singapur beheimatet und hat diese Aufnahme auf seinem in Malaysia angesiedelten Laoban Label herausgebracht. Das Album beinhaltet nur drei Stücke mit insgesamt 34 Minuten Spielzeit, aber die haben es in sich. Hier haben sich drei Musiker gefunden, die souverän zwischen inside und outside, zwischen harmoniegebundenem Spiel und freier Solo- oder Gruppenimprovisation wechseln. Ruhige introvertierte Phasen stehen neben extrovertiertem Donnergrollen. Mehrfaches Anhören ist zu empfehlen und führt zu immer neuen Entdeckungen.

Text: Hans-Bernd Kittlaus