The John Goldsby Trio feat. Billy Test und Hans Dekker: »Segment«

2020, Bass Lion Music

Seit 1994 steht Bassist John Goldsby bereits in Diensten der WDR Big Band. Seit vielen Jahren bildet er mit Schlagzeuger Hans Dekker deren Rhythmusgruppe. Pianist Billy Test ist erst seit zwei Jahren dabei als Nachfolger von Frank Chastenier und hat sich als glücklicher Griff erwiesen, wie auch die vorliegende Trio-Aufnahme beweist. »Segment« (veröffentlicht als CD und als drei EPs online) startet mit Goldsbys brillanter Komposition »Things That Go Bump«, die sogleich zum Vorschein bringt, was das Trio ausmacht: die Intensität und Vertrautheit des Zusammenspiels, die solistischen Fähigkeiten jedes Einzelnen, der federnde Rhythmus, die Freude an melodischer Improvisation. Test trägt das Stück »Coming Up Roses« bei, erneut ein Swinger mit Tests inspiriertem Solo. Charles Mingus‘ »Goodbye Porkpie Hat« gibt Goldsby Gelegenheit, in seinem Solo die Schönheit seines Basssounds auszuspielen, vorzüglich eingefangen vom WDR-Toningenieur Reiner Kühl. Die drei swingen dann wieder mitreißend durch »The Sequence Of Things«, das letzte Stück der CD. Zum Zeitpunkt der Aufnahme im Juni 2020 feierte das Trio nicht nur, dass sie nach mehreren Corona-Monaten wieder zusammen spielen konnten. Sie feierten auch, dass John Goldsby sich von der lebensbedrohlichen Erkrankung erholt hatte, die im Herbst 2019 bei ihm diagnostiziert worden war. Das ist für uns alle ein Grund zum Feiern. 

Text: Hans-Bernd Kittlaus