Thimo Niesterok / Dan Barrett Swing Quartet: »Two Talkin’ Horns«

2019, Eigenverlag

Der junge Kölner Trompeter Thimo Niesterok liebt und zelebriert den Jazz der Swing-Periode, etwa mit seiner Formation Cologne Clambake. Dieses Album entstand in Zusammenarbeit mit dem amerikanischen Posaunisten Dan Barrett, der in der deutschen Traditional Jazz-Szene kein Unbekannter ist. Kompetent unterstützt von Pianist Harry Kanters und Bassist Stefan Rey versetzen Niesterok und Barrett den Zuhörer sehr stilsicher in die 1930er Jahre zurück mit elf Songs aus der damaligen Zeit, die meisten davon Standards, und zwei Eigenkompositionen Niesteroks. Das ist keineswegs ein Rekreieren alter Aufnahmen, sondern eine durchaus frische Neuinterpretation im alten Stil. Besonders gelungen ist Niesteroks Titelstück, in dem Barrett und Niesterok in einen Dialog über Reys solidem Bass eintreten. Die beiden harmonieren vorzüglich in »I’ll Be Seeing You«, etwas schneller als üblich vorgetragen, und unisono in »Lulu’s Back In Town«. Der Bereich des Traditional Jazz ist heute von Amateur-Bands dominiert. Hier nehmen sich Profis mit sehr kultiviertem Sound der Musik an und bereiten ein besonderes Hörvergnügen.

Text: Hans-Bernd Kittlaus