»Una Mas (One More Time)«

»Una Mas (One More Time)« – 00:00  »Straight Ahead« – 15:20  »Sao Paolo« – 24:19  »If Ever I Would Leave You« (Alan Jay Lerner, Frederick Loewe) – 31:39

Una Mas« ist der auf den Bossa-Nova-Stils zurückgreifende wunderbare Titelsong eines Jazzalbums des Trompeters Kenny Dorham und seines Quintetts, das 1963 veröffentlicht wurde. Kenny Dorham hatte  leider nie den Erfolg, der ihm hätte zukommen müssen, er zog  sich daher nach 1964 zunehmend zurück. Oben das gesamte Album »Una Mas«, das bis auf ein Stück seine Kompositionen wiedergibt. 

(Besetzung: Kenny Dorham – trumpet (voice end of track 1) Joe Henderson – tenor saxophone Herbie Hancock – piano Butch Warren – bass Tony Williams – drums)

Dorham war einer der aktivsten Bebop-Trompeter. Er spielte mit Dizzy Gillespie, Lionel Hamptons,Mercer Ellingtons, Charlie Parker Quintett, Horace Silver and the Jazz Messengers, Thelonious Monk und vielen anderen Jazz-Größen. 

Vielleicht überzeugt ein Zitat von Miles Davis Miles: »Kenny war ein höllisch guter Trompeter, mit einem fantastischen Stil. Ich mochte seinen Klang und seine Phrasierung. Und er war wirklich kreativ und fantasievoll, ein Künstler auf seinem Horn. Kenny fand nie die Beachtung, die er verdient hätte.«

Wir beachten ihn hier und heute. Und zwar zusätzlich mit seinem Album »Quiet Kenny« aus dem Jahr 1959, das mit Sicherheit zu den besten Jazz-Alben seiner Zeit und bis heute gehört. 

Lotus Blossom 0:00 My Ideal 4:40 Blue Friday 9:44 Alone Together 17:09 Blue Spring Shuffle 24:49 I Had the Craziest Dream 29:30 Old Folks 34.45 Mack The Knife 37:51

(Besetzung: Kenny Dorham –trumpet, Paul Chambers – bass, Tommy Flanagan – piano, Arthur Taylor -drums)

 Und wer den Trompeter in einr Video-Sequenz sehen will, dem sei die nachfolgende Aufnahme aus Stockholm 1963 angeboten:

Kenny Dorham Quartet –  (Besetzung: Kenny Dorham tpt / Goran Lindberg p/ Goran Peterson b/ Leif Wennerstron dm)



Jochen Axer, Unterstützer des King Georg und über die Cologne Jazz Supporters Förderer vieler weiterer Jazz-Projekte, stellt hier jeden Sonntag einen seiner Favoriten vor.